LeMi-Bundesnetzwerk der

Lehrkräfte

mit Migrationsgeschichte e.V.

Unsere Mission, Vision und unser Auftrag
Gemeinsam sind wir stark

  • WER     WIR      SIND

    LeMi ist ein Bundesnetzwerk von Lehrkräften mit Migrationsgeschichte. Das LeMi-Team besteht aus Lehrkräften mit Migrationsgeschichte: Sie sind Lehrerinnen und Lehrer aller Schularten, Fächer, Ethnien, mit oder ohne eigene Migrationserfahrung. Das LeMi-Bundesnetzwerk ist eine Migrantenselbstorganisation.

    weiterlesen ...
  • WAS   WIR WOLLEN

    LeMis stellen sich seit Ende des Jahres 2010 den Herausforderungen in den Bereichen Bildung und Erziehung. Die Initiativen des Vereins haben zum Ziel, die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen mit Migrationsgeschichte nachhaltig zu bessern. Sie fördern die Partizipation von Menschen mit Migrationsgeschichte in Schule und deren Umfeld. 

    weiterlesen ...
  • WIE   WIR ARBEITEN

    Unsere Lehrkräfte engagieren sich ehrenamtlich in Fortbildungen, bei Fachtagungen, Beratungen, der Be-reitstellung von Materialien sowie in der Vorbereitung und Durchführung von Projekten. Das LeMi-Bundesnetzwerk arbeitet mit Lehrkräften aller Schularten sowie Expertinnen und Experten aus vielen anderen Bereichen zusammen.

    weiterlesen ...

Newsflash

Berufliche Bildung

LeMi Lehrer mit MigrationshintergrundDer erfolgreiche Einstieg in Ausbildung und Beruf ist sowohl für junge Menschen mit Migrationsgeschichte als auch für die heimische Wirtschaft besonderer Bedeutung. Gleichzeitig ist der Übergang von der Schule in die Berufswelt für viele Jugendliche trotz guter Wirtschaftslage nicht einfacher geworden. Häufig benötigen sie beim Übergang in die Arbeitswelt fachliche und personelle Unterstützung.

LeMi e.V. berät und unterstützt die Jugendlichen, die Eltern, die Firmen und Unternehmen bei den Übergängen:

Unsere Veranstaltungen sind offen für alle! Jeden Mittwoch ab 18 Uhr!  

Information: Mustafa Inal  info(at)lemi-ev.de


Netzwerkarbeit von LeMi-Lehrkäften

Da Bildung primär die Kultushoheit der Länder betrifft, gründeten sich anfänglich regionale Netzwerke und Vereine. Das Bundesnetzwerk vertritt die Auffassung, dass bestimmte Forderungen in den Bereichen Bildung und Erziehung auch auf Bundesebene diskutiert werden und sich Akteure in diesem Feld stärker national vernetzen müssen.

Ziele der Netzwerkarbeit des LeMi-Bundesnetzwerkes:

  • Ausbau und die Pflege eines Netzwerks von Lehrkräften mit Migrationsgeschichte im gesamten Bundesgebiet
  • Motivieren und Anwerben von Schülern und Schülerinnen mit Migrationensgeschichte für den Lehrerberuf
  • Plattform für einen Austausch individueller Erfahrungsberichte von Lehrkräften mit Migrationsgeschichte
  • Austausch mit Lehramtsstudierenden mit Migrationshintergrund und mit Lehramtsanwärterinnen und Lehramtanwärter mit Migrationsgeschichte
  • Beratung und Nachqualifizierung ausländischer und geflüchteter Lehrkräfte für das deutsche Bildungssystem

Das LeMi-Bundesnetzwerk macht es sich zur Aufgabe, bereits vorhandene wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Erfahrungen der Mitglieder zu bündeln und aufzubereiten, um diese anzuwenden bzw. allen Lehrkräften bereitzustellen.

Werden Sie Mitgield!!

Berlin Aktuell

70 Jahre Grundgesetz

LeMi Lehrer mit Migrationshintergrund 70 Jahre Grundgesetz

LeMi Bundesnetzwerk unterstützt die bundesweite Kampagne zum 70. Jubiläum des Grundgesetzes von der Deutschlandstiftung Integration mit. Am Dienstag, den 14.05.2019 um 10 Uhr startete die Kampagne mit der Bundeskanzlerin, dem ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff und den anderen Teilnehmer*innen. Mustafa Inal übernahm die Ewigkeitsklausel im Grundgesetz Artikel 79, Absatz 3. Sie ist das Herzstück der Verfassung, weil in dem Artikel die Idee der wehrhaften Demokratie verankert ist.

weiterlesen

ornament

Unser Neztwerk

Lemi-Bundesnetzwerk der Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte  e.V.

Anfahrt:

Vereinsadresse:
Grüntaler Straße 35
13359 Berlin-Wedding
Lehrer mit Migrationshintergrund
Postadresse:
Postfach 51 11 56
13371 Berlin