Kamishibai

Kamishibai - Papiertheater als Form des Erzählens

 

Das Kamishibai stammt ursprünglich aus Japan und heißt übersetzt Papiertheater. In einem Rahmen befinden sich Bilder (A4 oder A3 Format), die eine Geschichte illustrieren. Die Vorführer des Kamisibai erzählen mit kurzen Texten zu wechselnden Bildern, die in einen Rahmen geschoben werden. Der Rahmen ist oben geöffnet. Nimmt man das vordere Bild raus, wird das nächste Bild sichtbar. Das Kamishibai ist mobil und überall einsetzbar.

Das Kamishibai hat einen hohen Aufforderungscharakter und regt die Kinder zum mündlichen Erzählen an. Wer Geschichten mit dem Kamishibai frei, mündlich und interaktiv erzählt, hilft den Kindern Sprache mit allen Sinnen zu erfahren.

 

Lemi-Bundesnetzwerk der Lehrkräfte mit Migrationensgeschichte e.V.

Anschrift:

LeMi-Bundesnetzwerk
Grüntaler Straße 35
13359 Berlin

Postadresse:
Postfach 51 11 56
13371 Berlin