LeMi-Bundesnetzwerk der

Lehrkräfte

mit Migrationsgeschichte e.V.

Netzwerkarbeit

Netzwerkarbeit von LeMi Lehrkäften

Da Bildung primär die Kultushoheit der Länder betrifft, gründeten sich anfänglich regionale Netzwerke und Vereine. Das Bundesnetzwerk vertritt die Auffassung, dass bestimmte Forderungen in den Bereichen Bildung und Erziehung auch auf Bundesebene diskutiert werden und sich Akteure in diesem Feld stärker national vernetzen müssen.

Ziele der Netzwerkarbeit des LeMi-Bundesnetzwerkes:

  • Ausbau und die Pflege eines Netzwerks von Lehrkräften mit Migrationsgeschichte im gesamten Bundesgebiet
  • Motivieren und Anwerben von Schülern und Schülerinnen mit Migrationensgeschichte für den Lehrerberuf
  • Plattform für einen Austausch individueller Erfahrungsberichte von Lehrkräften mit Migrationsgeschichte
  • Austausch mit Lehramtsstudierenden mit Migrationshintergrund und mit Lehramtsanwärterinnen und Lehramtanwärter mit Migrationsgeschichte
  • Beratung und Nachqualifizierung ausländischer und geflüchteter Lehrkräfte für das deutsche Bildungssystem

Das LeMi-Bundesnetzwerk macht es sich zur Aufgabe, bereits vorhandene wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Erfahrungen der Mitglieder zu bündeln und aufzubereiten, um diese anzuwenden bzw. allen Lehrkräften bereitzustellen.

Werden Sie Mitgield!!

Anmelden
Lemi-Bundesnetzwerk der Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte  e.V.

Anfahrt:

Vereinsadresse:
Grüntaler Straße 35
13359 Berlin-Wedding
Lehrer mit Migrationshintergrund
Postadresse:
Postfach 51 11 56
13371 Berlin